Konzertprogramm Samstag, 27. Juli 2019

Samstag, 27. Juli – 23:00 Uhr
Kupferschmiede Langnau

Ethan Iverson & Ron Carter
Ethan Iverson p, Ron Carter b

Der Pianist und Komponist Ethan Iverson hat seine Spuren in der Szene mit dem bahnbrechenden Trio «The Bad Plus» und im Quartett von Billy Hart hinterlassen. Ausserdem schreibt er über Jazz und Neue Musik und betreibt den mehrfach preisgekrönten Blog «Do the Math». Er ist ein profunder Kenner und Vermittler der Jazztradition und gleichzeitig ein Verfechter der jüngsten Entwicklungen an der Front. In diesem Jahr ist er Lehrer der Piano Masterclass im Rahmen der LJN und tritt hier im Duo mit dem unvergleichlichen Ron Carter auf.

Samstag, 27. Juli – 17:00 Uhr
Reformierte Kirche Langnau

Jean-Louis Matinier & Kevin Seddiki
Jean-Louis Matinier acc, Kevin Seddiki g

Der Pariser Akkordeon-Meister Jean-Louis Matinier ist wahrscheinlich der abenteuerfreudigste und scheuklappenärmste Virtuose seiner Klasse auf diesem Instrument. Matinier hat klassische Musik studiert, sich dann der improvisierten Musik zugewandt und überwindet heute mühelos die Grenzen zwischen Ethno-Traditionen, swingenden Grooves und mutiger neo-klassischer Innovation. Begleitet wird er vom Gitarristen Kevin Seddiki.

Tunes by Jean-Louis Matinier & Kevin Seddiki

Samstag, 27. Juli – 21:30 Uhr
Kupferschmiede Langnau

Michael Pipoquinha Quartet
Michael Pipoquinha b, Pedro Martins g, Douglas Marcolino acc, Adriano DD dr/perc

Der brasilianische Bassvirtuose hat vor zehn Jahren das Internet im Sturm erobert, als er – noch ein Teenager – seine unglaublichen Qualitäten mittels Videoclips unter Beweis stellte. Seine instrumentale Fertigkeit und Gewandtheit in der heimischen wie auch der US-Jazz-Musiktradition hat sich aus dem Studium von Gitarristen wie Baden Powell, Joe Pass oder Pat Metheny sowie seiner Vorbilder Jaco Pastorius, Victor Wooten und John Patitucci entwickelt. Mittlerweile hat er bereits mehrere Alben veröffentlicht und ist als Bandleader und Solist u.a. der WDR Big Band unterwegs.

Samstag, 27. Juli – 20:30 Uhr
Kupferschmiede Langnau

International Jazz Piano Competition der Hochschule Luzern

Dieser Wettbewerb wird zum vierten Mal international ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt sind sämtliche Klavierstudierende, welche an einer Jazzhochschule immatrikuliert sind. Zu gewinnen gibt es eine Gesamtpreissumme von CHF 2'500. Mitglied der Jury ist auch Ethan Iverson, Leiter des diesjährigen Meisterkurs für Jazz Piano, der im sechsten Jahr ebenfalls in Zusammenarbeit mit der HSLU durchgeführt wird.