Konzertprogramm Freitag, 28. Juli 2017

Freitag, 28. Juli – 22:15 Uhr
Kupferschmiede Langnau

Roy Hargrove Quintet & special guest Roberta Gambarini
Roy Hargrove tp, Justin Robinson as/fl, Sullivan Fortner p, Ameen Saleem b, Quincy Phillips dr, Roberta Gambarini voc

Den Trompeter Roy Hargrove könnte man schon beinahe als Stammgast der Langnau Jazz Nights bezeichnen, beehrt er uns doch in diesem Jahr bereits zum dritten Mal. Er hat in geradezu rasanter Weise die Stufen zum Jazz Olymp erklommen und präsentiert 2017 sein aktuelles Quintett mit der Sängerin Roberta Gambarini, welche ebenso eine beeindruckende internationale Karriere aufweisen kann (Brecker Brothers, Herbie Hancock, Dave Brubeck, Ron Carter). Ausnahme-Pianist Sullivan Fortner gewann 2015 die Cole Porter Fellowship in Jazz der American Pianists Association.

www.facebook.com/royhargrove/ 
 

Freitag, 28. Juli – 20:30 Uhr
Kupferschmiede Langnau

Greg Osby & the LJN faculty
Greg Osby sax, Marquis Hill tp, Liberty Ellman g, Joanna Pascale voc, Miki Hayama p, Matt Brewer b, Naima Acuña dr

Der Ausnahme-Saxophonist Greg Osby arbeitete nach seiner Ausbildung in New York unter anderem mit Herbie Hancock und Dizzy Gillespie, bevor er Mitglied von Jack DeJohnettes «Special Edition» wurde. Dieses Jahr ist er Leiter der Jazz Workshops an den Langnau Jazz Nights und gibt seinen nunmehr über 40jährigen Erfahrungsschatz an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiter. Osby tritt er mit dem gesamten internationalen Dozenten-Kollegium und einem eigens fürs Langnauer Publikum zusammengestellten Set auf. Wie jedes Jahr einer der vielen Höhepunkte in unserem Programm.

www.gregosby.com 
Lehrer Jazz Workshop